Zahnheilkunde Kleintier und Heimtier


 
Gesunde Zähne sind nicht nur für uns Menschen ein Muss, sondern auch für unsere Haustiere.

Die Zahngesundheit Ihres Tieres wird bei jedem Gesundheitscheck und jedem Impftermin überprüft.

Sehr viele unserer Patienten leiden unter einer parodontalen Erkrankung. Am Anfang einer Zahnerkrankung entsteht Zahnbelag (Plaque), die eine dünne Schicht aus Millionen von Bakterien enthält. Wenn dieser sich mineralisiert, entsteht Zahnstein. Dies kann dann zu Zahnfleischentzündungen bis zu einer Knochenentzündung führen. Die Folge sind Schmerzen und lockere Zähne. Probleme mit den Zähnen können ferner zu Organschäden führen.

Die Katze zeigt ein speziell schmerzhaftes Krankheitsbild an den Zähnen, die FORL (Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen). Hier wird anhand der klinischen Untersuchung und mit Hilfe von Röntgenbildern eine Diagnose gestellt. Die derzeit beste Behandlungsmöglichkeit besteht in der vollständigen Entfernung dieser Zähne.

Wir führen in unserer Praxis Zahnreinigung mit Ultraschall, Zahnsanierung und Zahnextraktion durch.

Oft werden uns auch Heimtiere mit Zahnerkrankungen vorgestellt. Die häufigsten Ursachen eines Ungleichgewichtes zwischen permanenten Zahnwachstum und Zahnabrieb sind falsches Futter und angeborene Zahnfehlstellungen.

Zahnbehandlung beim Heimtier in Narkose:

  • Kürzen der Schneidezähne
  • Kürzen der Backenzähne
  • Behandlung von Zahnwurzelabszess
  • Zahnextraktion
  • Zahnfraktur