Allgemeine Informationen


 
Ernährungs- und Diätberatung   
Wir beraten Sie ausführlich bei der Auswahl des richtigen Diätfuttermittels für Ihr Tier. Bei bestimmten Erkrankungen, wie Futtermittelallergie, Futtermittelunverträglichkeit, Harnkristallbildung, Diabetes, Niereninsuffizienz u.a., werden im Vorfeld  genaue Untersuchungen durchführt, um Spezial-Futtermittel gezielt einzusetzen. Dabei arbeiten wir mit namhaften Futtermittelherstellern zusammen.

Hausapotheke
Wir verfügen über eine eigene Hausapotheke. Viele Medikamente sind bei uns lagernd vorrätig. Bei Dauertherapiepatienten bieten wir Sie rechtzeitig anzurufen, damit wir Medikamente zeitnah bestellen können.

Junghunde- und Jungkatzenberatung
Sie haben ein neues junges Tier erworben? Sie sind Erstbesitzer? Wir stehen Ihnen mit einer ausführlichen Beratung über Impfungen, regelmäßige Entwurmung, Kastration, Mikrochip, EU Heimtierausweis und Fütterung zur Verfügung. Beim ersten Tierarztbesuch erhalten Sie zu diesen Themen ausführliche Informationsbroschüren. Es erfolgt dabei auch immer eine allgemeine Untersuchung Ihres neuen Lieblings. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, damit wir genug Zeit für die Untersuchung und die Beratung haben.

Mikrochip
MikrochipDer Mikrochip, auch Transponder genannt, ist ein elektronisches Mittel zur Kennzeichnung von Tieren. Der Chip wird auf die linke Halsseite unter die Haut implantiert und ist passiv, d.h. erst beim Ablesen durch ein Ablesegerät wird er aktiviert und die Daten übertragen. Die Transpondernummer besteht aus 15 Stellen. Jede Kennnummer ist weltweit einmalig. Die Implantierung ist einfach und schnell, es ist keine Betäubung notwendig. Wir implantieren bei kleinen Tieren, wie Katzen und Zwerghunderassen einen speziell kleinen Mikrochip (s. Foto).

EU Heimtierausweis
Wenn Sie Hunde, Katzen oder Frettchen bei grenzüberschreitenden Reisen innerhalb der EU mitführen, benötigen Sie für Ihren Vierbeiner einen sogenannten EU – Heimtierausweis (der „blaue Ausweis“). Es handelt sich hier um ein amtliches Dokument. Die Voraussetzung für die Ausstellung eines solchen Ausweises ist ein mit einem Mikrochip gekennzeichnetes Tier.

TASSO Registrierung
Die Transpondernummer wird mit den Besitzerdaten und den Tierdaten online aus ihrer Kundenkartei an eine zentrale Registration übermittelt. Wir arbeiten mit TASSO e.V. zusammen. Über die Internet Seite www.tasso.net kann mit Hilfe der Transpondernummer eines entlaufenen Tieres der Besitzer ermittelt werden.

Sachkundenachweis §11 Abs.3 Landeshundegesetz NRW
Die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht (großer Hund), ist der zuständigen Behörde von der Halterin oder vom Halter anzuzeigen.

Große Hunde dürfen nur gehalten werden, wenn die Halterin oder der Halter die erforderliche Sachkunde sowie die Zuverlässigkeit besitzt, der Hund mit einem Mikrochip gekennzeichnet ist und eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen ist.

Die Tierärzte unserer Praxis sind von der Tierärztekammer Nordrhein berechtigt, den Sachkundenachweis und die Sachkundebescheinigung zu erteilen. Auf der Internetseite www.tieraerztekammer-nordrhein.de finden Sie die Fragebögen und die Lösungsschablone.

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig in unserer Praxis einen Termin.